+41 79 796 04 23 info@hr-all-in-one.ch

Wieso Wolken? Fast jedes Kind träumte mal davon auf einer Wolke zu sitzen. Sie ist flauschig wie ein Wattebäuschen, du kannst dich darin fallen lassen, sie hält dich vorsichtig, du fällst nicht durch.
Du kannst darauf rumhüpfen und wirst sanft aufgefangen. Du fühlst dich gehalten und nicht erdrückt. Sie passt sich jeder deiner Bewegungen an.
Wenn man in einem Flugzeug sitzt und über dem Wolkenmeer schwebt, möchte man nicht mehr in die «normale Welt» hinunter. Da wo man nur noch die Wolken von unten sieht – das Negative und nicht mehr die wunderbare Pracht dieses Himmelbetts.
Wolken können einem Angst machen, sie sind dunkel und stark, sie ziehen manchmal in einem wahnsinnigen Tempo am Himmel entlang oder kommen auf einen zu. Sie wirken bedrohlich, teilweise bedrückend.

Diese weisse Wolken ziehen aber auch vorüber und lassen einen wunderbaren blauen Himmel zum Vorschein kommen. So sieht es auch im wahren Leben aus. Das Dunkle kann und wird verschwinden, um der Sonne und dem Leben wieder Platz zu machen. Manchmal braucht es auch dunkle Wolken und ein Donnerwetter, damit es knallt und befreit.
Das passiert auch beim Menschen, wenn er es nicht zulässt, wird der Himmel irgendwann nur noch voller Wolken sein und die Sonne kommt nicht mehr zum Vorschein. Also lassen Sie das Donnerwetter zu, das befreit Ihre Seele und lässt wieder Sonne in ihr Herz.